Translate

Brainwavz Krudul Duo: Aufhängevorrichtung für In-Ears, Earbuds und Kabel - [Review] 🇩🇪



Prolog:

Aufhänger und Ständer für Bügelkopfhörer werdet ihr sicherlich kennen, anders sieht es jedoch wahrscheinlich bei ebensolchen für Ohrhörer und In-Ears aus, oder?
Nach diversen entfernbaren und selbstklebenden Kopfhörer-Hängern bringt Brainwavz Audio nun ein neues Produkt heraus, den „Krudul Duo“ (http://www.brainwavzaudio.com/products/brainwavz-krudul-duo). Während ich beim ersten Wort nur mutmaßen kann, das „Krudul“ dem englischen Wort „cradle“ phonetisch ähneln soll, weißt der zweite, „Duo“, darauf hin, dass der Hänger aus zwei Teilen besteht, und so ist es auch. Den einen Teil kann man nahezu überall befestigen, wohingegen der andere rückseitig an einem Computer-Monitor festgeklebt wird, wodurch der Aufhänger seitlich hervorsteht und man ihn zum Aufbewahren seiner In-Ears oder Earbuds nutzen kann.

Ohne weiter auszuschweifen, geht es nun also mit einem kleinen Review weiter.


Erhältlich ist der Krudul Duo übrigens auch bei Amazonhttp://amzn.to/2jcCSgm


Pandora von Brainwavz Audio hat mich kontaktiert und gefragt, ob ich an einem Review Interesse hätte, was der Fall war. Daraufhin erhielt ich das Produkt kostenlos für den Zweck eines ehrlichen, unbefangenen Tests.


Technische Daten:

Preis: 14,99$/Set
Selbstklebend
Gänzlich aus Metall gefertigt

Vertikaler Hänger:
   Gewicht: 33 g
   Breite: 32 mm
   Höhe: 60 mm
   3M VHB Tape

Monitor-Hänger:
   Gewicht: 32 g
   Breite: 86 mm
   Tiefe: 50 mm
   3M VHB Tape


Lieferumfang:

Neben den beiden Ohrhörer-Hängern befindet sich in der schlichten Plastik-Verpackung nichts.







Optik, Haptik, Verarbeitung:

Beide Hänger sind gänzlich aus Metall gefertigt. Die eigentlichen Hänger-Abschnitte der beiden
Krudul Hänger besitzen die gleiche Form als auch Größe und lediglich die selbstklebenden Halteplatten unterscheiden sich.

Die Ausschnitte für die In-Ears und Kabel sind eher klein, aber da der Krudul Duo eher für gängige In-Ears und Earbuds denn Exoten mit dicken und/oder geflochtenen Kabeln gedacht ist, kann ich dies dem Hersteller wirklich nicht anlasten.
Hinter dieser Aussparung befindet sich eine zweite, welche man beispielsweise zum Aufwickeln des Kabels oder Platzieren des 3,5 mm Klinkensteckers nutzen könnte, sofern dieser nicht zu groß ist.

Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut und makellos und die beiden Krudul Hänger wirken sehr hochwertig. Dennoch sorge ich mich ein wenig um Kratzer der Ohrhörer, da die Hänger gänzlich aus Metall gefertigt sind – vielleicht wäre eine Gummi-Beschichtung nicht ganz verkehrt gewesen.











Installation:

Die Installation könnte wohl nicht einfacher sein – einfach den Schutzfilm auf dem Klebeband entfernen und los geht’s. Den Monitor-Hänger drückt man dann kurz fest an die Rückseite eines Bildschirms wohingegen der andere überall angebracht werden kann.



Das doppelseitige Klebeband ist übrigens sehr stark und ich denke, ein schwächeres hätte auch seinen Zweck erfüllt, denn das System aus Hängern und Ohrhörern ist nicht wirklich schwer genug, als dass es eine Belastung darstellt.







Verwendung des Produkts:

Obwohl ich persönlich den Krudul Duo wahrscheinlich exklusiv für Earbuds und insbesondere Kabel verwenden werde, habe ich vier Ohrhörer mit verschiedenen Eigenschaften für diesen Test herausgesucht.



Venture Electronics Monk Plus:
Diesen Earbud wählte ich für das Review, da ich selbst wahrscheinlich hauptsächlich Earbuds mit dem Krudul Duo verwenden werde.
Diese Ohrhörer aufzuhängen, gelingt durch ihr flexibles Kabel sehr einfach. Der 3,5 mm Stecker passt auch in die Aussparung.



Brainwavz M3:
Diesen In-Ear wählte ich für das Review, da er ein tendenziell etwas steifes Kabel besitzt und da ich auch einen Brainwavz In-Ear in Verbindung mit dem Brainwavz Krudul Duo zeigen wollte.
Das Kabel ist etwas Feder-artig, dennoch kann man den In-Ear recht einfach aufhängen. Nichtsdestotrotz passt der 3,5 mm Stecker nicht gänzlich, da er nicht winzig sondern durchschnittlich groß ist.




Fidue SIRIUS:
Diesen In-Ear wählte ich hauptsächlich für das Review, da er ziemlich schwer ist, ein eher dickes und auch etwas schwes Kabel besitzt und da seine beiden Gehäuse gänzlich aus Metall bestehen.
Dieser In-Ear lässt sich einfach aufhängen, das dicke Kabel würde ich jedoch nicht um den Hänger wickeln. Wie zu erwarten war, passt der 2,5 mm Klinkenstecker auch nicht. Zudem sollte man sehr vorsichtig sein, da die Hänger aus Metall bestehen.



Jays q-JAYS:
Diesen In-Ear wählte ich für dieses Review, da er sehr kleine Gehäuse besitzt, die zudem auch aus Metall gefertigt sind.
Für den Krudul Duo sind die q-JAYS vielleicht ein wenig zu klein. Sie passen zwar, können jedoch aufgrund ihrer Größe recht schnell herausrutschen. Zudem sind sie aus Metall gefertigt, das jedoch extrem widerstandsfähig ist und aufwändig versiegelt wurde.
Das Kabel um den Hänger zu wickeln und den 3,5 mm Stecker in eines der Löcher zu stecken, ist einfach möglich.






Resümee:

Der Krudul Duo ist ein schönes Produkt und seinen Preis wert. Um In-Ears, Kabel, Adapter oder Earbuds aufzuhängen, kann er praktisch sein. Zudem ist er sehr gut verarbeitet und erscheint hochwertig.
Dennoch sollte man extrem vorsichtig sein, wenn man seine In-Ears über längere Zeit nicht zerkratzen möchte (um dies zu verhindern, wäre gummiertes Metall angebracht).


Aufgrund des potentiellen Risikos, seine In-Ears mit der Zeit etwas zu zerkratzen, würde ich sagen, dass 4,25 von 5 möglichen Sternen fair sind, da der Krudul Duo ansonsten ein gutes Produkt ist.